Neue Feuerwehrleute für Wiesloch

Sechs junge Angehörige der Abteilung Wiesloch beendeten erfolgreich ihren Grundlehrgang

Neue Feuerwehrleute für Wiesloch

Kürzlich endete für sechs Angehörige der Abteilungsfeuerwehr Wiesloch die erste Ausbildung ihrer ehrenamtlichen Feuerwehr-Karriere. Die Gruppe, bestehend aus fünf Kameraden und einer Kameradin, beendete ihren Feuerwehr-Grundlehrgang namens "Truppmann/-frau Teil 1". In einer 84-stündigen Ausbildung erlernten die jungen Leute das Handwerkszeug für den Einsatzdienst. Dazu zählten unter anderem Grundlagen im Bereich Brandbekämpfung, in der technischen Hilfeleistung und Recht.

Bereits im Frühjahr hatte die Ausbildung auf Ebene der umliegenden Feuerwehren im Feuerwehr-Unterkreis Wiesloch begonnen. Sie fand ihr vorübergehendes Ende durch die aufkommende Pandemie. Nachdem sich die Verantwortlichen um Unterkreisführer Michael San José und Lehrgangsleiter Julian Haupt für eine Wiederaufnahme stark gemacht und dazu die Ausbildung auf Basis des Hygienekonzepts der Wieslocher Feuerwehr angepasst hatten, konnte es im Spätsommer wieder losgehen. Als Pilotprojekt im gesamten Landkreis startete der Grundlehrgang in Kleingruppen und unter den nötigen Hygienebedingungen. Ende September war es soweit, die Teilnehmer aus Wiesloch konnten als erste von vier Kleingruppen Teams im Unterkreis Wiesloch ihren Abschnitt erfolgreich hinter sich bringen. Sie verstärken ab sofort die Einsatzabteilung in der Kernstadt. Ingesamt gab es in diesem Jahr 23 Absolventen und Absolventinnen dieser Ausbildung.

Die Abteilungsführung gratuliert Mohamad Bahlawan, Matthias Bellemann, Lucas Hecker, Thorben Schreyer, Matthias Urmetzer und Carolin Weißler. Besonders erfreut zeigen sich die Verantwortlichen, dass erneut Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr nachgerückt sind, man aber auch einige Quereinsteiger ohne vorherige Verbindung zur Feuerwehr begrüßen darf. Carolin Weißler verstärkt überdies den weiter wachsenden Anteil weiblicher Feuerwehrleute. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Ausbilderteam um Markus Penninger und Marco Weissmann sowie den Verantwortlichen des Lehrgangs.

Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Samstag, 03 Oktober 2020
Gelesen 261