146 - Fahrzeuganforderung: Gebäudebrand


Datum: 02.11.2020, 18:47 Uhr
Einsatzort: Östringen Hauptstr.
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, DLK 23/12
Feuerwehr Östringen:
Feuerwehr Bad Schönborn:
Feurwehr Angelbachtal:
Fahrzeuganforderung: Gebäudebrand

Der zweite Einsatz am Montag führte die Abteilungsfeuerwehr Wiesloch nach Östringen. Dort kam es zu einem Gebäudebrand, zu dem die örtliche Feuerwehr weitere Kräfte angefordert hatte. Die Einheit aus Wiesloch, die mit der Drehleiter, dem Tanklöschfahrzeug und dem Einsatzleitwagen in den Nachbarkreis ausgerückt war, bekam vor Ort einen eigenen Abschnitt zugeteilt. Im rückwärtigen Bereich unterstützten die Kräfte bei den Löscharbeiten mit der Drehleiter. 

Nachdem das Feuer von verschiedenen Seiten aus erfolgreich bekämpft war, konnten die Einsatzkräfte aus Wiesloch zurückbauen und die Einsatzstelle wieder verlassen.

Polizeibericht - Polizeipräsidium Karlsruhe (Link):

03.11.2020 – 02:57

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Östringen - Gebäudebrand mit hohem Schaden
Östringen (ots)

Eine vermutliche technische Ursache an einem Ofen führte am frühen Montagabend zu einem Gebäudebrand in der Östringer Hauptstraße. Gegen 18.40 Uhr meldeten mehrere Anrufer über die Notrufe 110 und 112 dichten Rauch aus einem Wohngebäude. Trotz schnellem Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis konnte nicht verhindert werden, dass das Gebäude durch die Brandzehrung aktuell unbewohnbar ist. Der Hausbewohner konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von ca. 350 000 Euro, an einem angrenzenden Haus in Höhe von ca. 20 000 Euro. Während der Brandbekämpfung musste die Bundesstraße 292 in der Ortsdurchfahrt Östringen für den Verkehr gesperrt werden, die Umleitung erfolgte örtlich durch Polizeikräfte. Neben 5 Streifen und zwei Motorrädern der Polizei waren 20 Fahrzeuge mit 96 Mann der Freiwilligen Feuerwehren sowie 2 Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Straßensperrung konnte gegen 22.00 Uhr wieder aufgehoben werden.

Alex Renner, Führungs- und Lagezentrum

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 230