„Christbaumaktion“ war ein voller Erfolg

Schon zu Jahresbeginn zeigt die Jugendfeuerwehr großes Engagement

„Christbaumaktion“ war ein voller Erfolg

Bereits am frühen Samstagmorgen des 11. Januar konnte man in den Feuerwehrhäusern in Wiesloch, Frauenweiler, Baiertal und Schatthausen reges Treiben feststellen. Viele LKWs von verschiedenen Betrieben und Organisationen wurden hin und her rangiert. Schon früh strömten viele aktive und jugendliche Kameraden in die Unterkünfte. Die Bevölkerung der Weinstadt wusste, heute ist Christbaumaktion und stellte die ausgedienten Christbäume sichtbar an die Straße.
Um 9 Uhr schwärmten die sechs Teams der Kernstadt in ihre jeweiligen Bezirke aus. In den Stadtteilen startete man im Laufe des Vormittags. Die LKW-Besatzungen bestanden sowohl aus einer Delegation Angehörigen der Einsatzabteilung, die sich speziell dem Einsammeln der Bäume widmete, als auch aus einer Gruppe Jugendlicher mit ihren Gruppenleitern, die von Haus zu Haus liefen und um eine kleine Spende für die Entsorgung baten. Baum für Baum wurde von diesem Teil der Mannschaft anschließend in großen Haufen gesammelt.
Die voll beladenen Fahrzeuge wurden im Schulzentrum entleert. Dort wurde eigens ein Häckselplatz eingerichtet. Die zerkleinerten Bäume dienen nun dem Heizen des Schulzentrums und erfüllen damit noch einen zweiten sinnvollen Zweck.

Ein kleiner Teil des Sammelguts wurde hingegen auf der Wiese gegenüber des „WieTalBads“ abgeladen. Dort fand am Abend die traditionelle Verbrennung der Christbäume statt, zu der die Bevölkerung ebenfalls eingeladen war.
Stellvertretend für alle Jugendfeuerwehren möchte  Gerd Kirschenlohr seinen Dank an die Einsatzmannschaften der Abteilungswehren und die Firmen und Einrichtungen aussprechen, die für die Sammlung ihre Fahrzeuge zur Verfügung stellten. Dies waren der Winzerkeller Wiesloch, Holzfachhandel Bellemann, THW Wiesloch-Walldorf, Malteser Hilfsdienst e.V. Wiesloch, Lebenshilfe Wiesloch, Holzbau Michael Stroh und  den Herren Bernhard Urbanek und Ruppert Schreiber, die ihre Traktoren für die Sammlung überließen.

Geschrieben von Patrick Bader
Bearbeitet am Mittwoch, 15 Januar 2014
Gelesen 1765