Bereichsübung der Jugendfeuerwehren war ein voller Erfolg

Bereichsübung der Jugendfeuerwehren war ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende konnte die Jugendfeuerwehr Wiesloch sich von ihrer besten Seite zeigen. Hierbei wurde die langjährige Partnerschaft mit der Kissel + Wolf GmbH auf dem firmeninternen Jubiläumsfest gefeiert. Die Kissel + Wolf GmbH richtete am Samstag den 07.07 ein Fest auf ihrem Firmengelände in Wiesloch aus zur Feier des 125-jährigen Bestehen der Firma, bei welcher die Jugendfeuerwehr Wiesloch natürlich gerne unter die Arme griff. Was zu sehen gab es auch: Zusammen mit Helfern aus der Aktiven Abteilung der Feuerwehr Wiesloch wurden zwei Feuershows präsentiert bei welcher auf die Gefahren eines Fettbrandes, oder im Auto vergessenen Deo-Flaschen hingewiesen wurden.
Damit waren die Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr Wiesloch an diesem Wochenende aber noch nicht vorbei. Am Sonntag den 08.07 fand die große Bereichsübung der Jugendfeuerwehr Wiesloch auf dem Firmengelände der KIWO statt. Bei der diesjährigen Bereichsübung haben 20 Jugendfeuerwehren teilgenommen. Die von Mannheim bis Spechbach quer über die Region verteilten Jugendfeuerwehren kamen mit ca. 250 Teilnehmern nach Wiesloch um dort ihr Können in Sachen Brandschutz, Sicherstellung einer Wasserversorgung und Menschenrettung unter Beweis zu stellen. Insgesamt rückten die Wehren mit 30 Fahrzeugen an was zu einer imposanten Versammlung an Einsatzfahrzeugen in der Nähe des Wieslocher Schulzentrums führte. Die Menge an Zuschauern konnten sich dann auf dem gesamten Firmengelände ein Bild von den Arbeiten der Jugendfeuerwehren machen. Zum Abschluss konnten sich dann die Jugendfeuerwehren noch an Essen und Trinken erfreuen, welche das Ende dieses heißen Sommertages bildeten.
Die Jugendfeuerwehr Wiesloch gratuliert der Kissel + Wolf GmbH zum 125-jährigen Bestehen wünscht auch für die Zukunft nur das Beste, und bedankt sich ganz herzlich für die jahrelange Unterstützung und freut sich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.

Geschrieben von Robin Schweikert
Bearbeitet am Samstag, 14 Juli 2018
Gelesen 821