LF 20/16

Löschgruppenfahrzeug 20/16

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629
  • Aufbau: Lentner
  • Baujahr: 2010
  • Rufname: Wsl 1/44
  • Besatzung: 1/8

Das Fahrzeug ist das dritte Fahrzeug vom Aufbauhersteller Lentner im Fuhrpark der Feuerwehr Wiesloch. Diesmal aufgebaut auf Mercedes Atego mit Allison Automatikgetriebe.

Mit seiner Besatzung von 9 Feuerwehrleuten (1/8) und dem Löschwassertank von 2000 Litern ist das Fahrzeug das Erstangriffsfahrzeug für alle Arten von Brandeinsätzen. Vier Mann können sich schon auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten, die im Mannschaftsraum untergebracht sind, ausrüsten. Zwei weitere Geräte befinden sich im Aufbau.

Weiterhin verfügt es über 150 Liter Schaummittel, sowie 50 Liter Netzmittel an Bord. Diese können über eine verbaute Hale-Zumischanlage dem Löschwasser beigemischt werden. Als weitere Besonderheit verfügt das Fahrzeug über einen elektrischen Lüfter und einer verbauten Schnellangriffleitung Strom.

Desweiteren sind alle für einen Löschangriff wichtigen Gerätschaften auf diesem Fahrzeug zu finden: Kleinlöschgeräte wie Kübelspritze, Pulver- und CO2-Löscher, Wärmebildkamera, Sprungpolster, 3-Teilige Schiebleiter, 4-Teilige Steckleiter.

Für technische Hilfeleistungen verfügt das Fahrzeug über ein Hydraulikaggregat mit Rettungsschere, Spreizer und Teleskopstempel, Ketten- und Säbelsäge sowie Trennschleifer. Außerdem sind für den Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern zwei Chemikalienschutzanzüge verladen.

Das Fahrzeug verfügt über einen Stromerzeuger mit 13 kVA und einen pneumatischen Lichtmast. Die Haspeln am Heck sind als Einmannhaspeln ausgelegt, jeweils eine für Wasserversorgung und eine für Verkehrsabsicherung.