RW 2

Rüstwagen 2

  • Fahrgestell: Mercedes
  • Aufbau: Ziegler
  • Baujahr: 1984
  • Rufname: Wsl 1/52
  • Besatzung: 1/2

Der Rüstwagen ist ein Fahrzeug zur schweren technischen Hilfeleistung. Seine Ausrütung umfasst eine große Anzahl an Werkzeugen, weswegen er auch gerne als "großer, fahrender Werkzeugkoffer" bezeichnet wird.
Sein Einsatzspektrum umfasst aufgrund der geladenen Gerätschaften neben Verkehrsunfällen, Gefahrgutunfällen und Bränden auch kleinere Einsätze wie Ölspuren, Türöffnungen, Fahrzeugbergungen und vieles mehr.

Besondere Beladung

  • eingebauter Stromerzeuger mit 20 kVA
  • angebauter, ausfahrbahrer Lichtmast mit 6m Höhe
  • eingebaute Seilwinde mit 50 KN Zugkraft
  • Greifzug
  • tragbarer Stromerzeuger und Kabeltrommeln
  • Rettungspodest für LKW-Unfälle
  • Plasmaschneidgerät
  • KED-System und Spineboard zur Patientenschonenden Rettung
  • hydraulischer Rettungssatz, bestehend aus Rettungsschere, Spreizer sowie 3 Hydraulik-Stempeln
  • verschiedene Sägen, darunter Kettensäge, Rettungsäge, Kreissäge, Säbelsäge
  • verschiedene Hebekissen
  • Chemie-Vollschutzanzüge und Atemschutzgeräte
  • Gefahrgutpumpen und geeignetes Schlauchmaterial
  • Messgeräte
  • Auffangbehältnisse
  • Ölsperren
  • Kanaldichtkissen
  • Be- und Entlüftungsgerät, das auch als Leichtschaumgenerator verwendet werden kann
  • Bau- und Abstützmaterial