Zum 60. Geburtstag von Ehrenkommandant Gerolf Sauer

Feuerwehrmann, Unternehmer und Lokalpolitiker feierte vergangene Woche seinen Ehrentag

Vergangene Woche feierte Gerolf Sauer, Glasermeister und langjähriges Mitglied der Wieslocher Feuerwehr, seinen 60. Geburtstag. Zahlreiche Angehörige der Abteilungsfeuerwehr wohnten seiner Geburtstagsfeier auf dem Firmengelände der Glaserei bei. Stadtbrandmeister Peter Hecker überbrachte die besten Glückwünsche der Gesamtfeuerwehr. Abteilungskommandant Jürgen Bodri überreichte im Namen der Kernstadtabteilung einen Präsentkorb.

In eine Feuerwehrfamilie geboren, gehörte Gerolf Sauer bereits im Jahr 1967 zu den Gründungsmitgliedern der Wieslocher Jugendfeuerwehr. Seit dieser Zeit durchlief der Jubilar sämtliche Feuerwehrlehrgänge auf Stadt-, Kreis und Landesebene. Hierzu zählen unter anderem der Ausbilderlehrgang für die Grund- und die Truppführerausbildung, die Ausbildung zum Gruppen- und zum Zugführer sowie zum Führer von Einheiten über Zugstärke. 
Bereits in jungen Jahren übernahm Gerolf Sauer Führungsverantwortung und gehörte ab 1977 dem Abteilungsausschuss, im Jahr darauf dem Feuerwehrausschuss der Gesamtfeuerwehr Wiesloch an. Als stellvertretender Abteilungskommandant fungierte er zwischen 1982 und 1997. Im gleichen Jahr wählten ihn die Mitglieder in das Amt des Abteilungskommandanten, welches er bis zum Jahr 2002 bekleidete. Dem nicht genug, übernahm Gerolf Sauer 2000 als Stadtbrandmeister die Führung der Gesamtfeuerwehr. Er leitete die Geschicke während des Übergangs von der ehrenamtlichen hin zur hauptamtlichen Leitung ab dem Jahr 2002. Für seine vielfältigen und langjährigen Verdienste um das Feuerlöschwesen erhielt Hauptbrandmeister Gerolf Sauer im Jahr 2009 die Landesehrung für 40-jährige Mitgliedschaft und wurde zum Ehrenkommandanten der Gesamtfeuerwehr Wiesloch ernannt. In die Zeit seines Wirkens fielen unter anderem die Mitwirkung beim Projekt „Neubau der Rettungswache“, die Beschaffung zahlreicher Einsatzfahrzeuge sowie die Gründung des Umweltschutzzuges mit der Nachbarwehr aus Rauenberg. Als Unternehmer verlieh ihm die Feuerwehr das Siegel „Partner der Feuerwehr“. Denn nicht nur sich selbst, auch seine Mitarbeiter stellt Gerolf Sauer bis heute für den Einsatzdienst frei. Als ehemaliger Stadt- und aktueller Kreistrat sind ihm besonders die Belange der Hilfs- und Rettungsdienste ein großes Anliegen.

Die gesamte Feuerwehr Wiesloch schließt sich den zahlreichen Glückwünschen an und wünscht Gerolf Sauer alles Gute für die Zukunft - vor allem beste Gesundheit und, als junger Großvater, viel Freude mit seinem Enkelsohn.

Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Montag, 20 Juli 2015
Gelesen 1099