Vier neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet

Vier neue Atemschutzgeräteträger ausgebildet

Auf drei Wochenenden verteilt wurden vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wiesloch bei der Berufsfeuerwehr Heidelberg zu Atemschutzgeräteträgern ausgebildet. In mehrere Theorie- und Praxiseinheiten unterteilt, wurde den Lehrgangsteilnehmern der Umgang mit dem Atemschutzgerät gelehrt und das korrekte Vorgehen in Brandräumen beigebracht. Nach einer Gewöhnungsphase an die neue von der Umwelt isolierten Atmosphäre eines Atemschutzgerätes konnte mit einsatznahen Übungen schnell das in den Theoriestunden Gelernte umgesetzt und geübt werden. Am letzten Lehrgangstag standen noch eine Theorie- und mehrere Praxisprüfungen auf dem Plan, in denen Helga Brand, Dennis Friz, Philipp Esterajher und Jakob Roth gut abschnitten. Im Anschluss an den Lehrgang konnte mit Hilfe von Joachim Lauer nochmal mehr Routine in den Umgang als Atemschutzgeräteträger gebracht werden. Als Atemschutzgeräteträger darf man auf Löschfahrzeugen Positionen im Wasser- und Angriffstrupp wahrnehmen, die ein höheres Maß an Erfahrung und Ausbildung benötigen.

Geschrieben von Jakob Roth
Bearbeitet am Donnerstag, 15 November 2012
Gelesen 1978