Großzügige Spende an den Förderverein der Feuerwehr

Gerolf und Ludwig Sauer übergaben 1500 Euro für die Tradtitionspflege

Dieser Tage übergaben Gerolf und Ludwig Sauer eine Spende an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr. Aus Anlass ihres runden bzw. halbrunden Geburtstags hatten Beide zum „Werkstattfest“ eingeladen und an Stelle von Geschenken um eine Spende für die Feuerwehr gebeten. Den stattlichen Betrag, der dabei zusammenkam, hatten sie auf 1.500,- € aufgerundet. Jürgen Bodri, der den Betrag gemeinsam mit Thomas Hörner und Matthias Eberle entgegennahm, bedankte sich im Namen des Fördervereins, der die Ausrichtung des Festes tatkräftig unterstützt hatte. Der Betrag soll für die Traditionspflege der Feuerwehr verwendet werden. So unterhält der Förderverein das alte Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahr 1964. Einige junge Aktive restaurierten darüber hinaus eine alte Handdruckspritze sowie einen  ebenfalls historischen Hydrantenwagen. Ein besonderes Dankeschön geht an die Gäste des Werkstattfestes, die diese Spende durch ihre großzügigen Geschenke ermöglicht haben.

Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Mittwoch, 12 August 2015
Gelesen 1231