Gemeinsame Übung beim Osterspektakel

Abteilungswehren aus Wiesloch und Schatthausen demonstrierten ihr Vorgehen bei einem Gebäudebrand

Im Rahmen des sogenannten Osterspektakels in Schatthausen demonstrierten die Abteilungsfeuerwehren aus dem Stadtteil und der Kernstadt, welche Maßnahmen sie bei einem Gebäudebrand ergreifen. In Zusammenarbeit mit dem First Responder der Wieslocher Malteser durften die zahlreichen Zuschauer eine aufregende Schauuübung erleben.


Der nachfolgende Erlebnisbericht der Schatthausener Kameraden beschreibt die Übung im Einzelnen:

Was wäre wenn….

Stellen Sie sich folgende Situation vor:
•    Rauch dringt aus einem Gebäuden
•    Jugendliche/Personen werden vermisst
•    Sie wählen die Notrufnummer 112

Und dann??


Genau das wurde beim Osterspektakel 2015 am Samstag dem 11.April, in Schatthausen, gezeigt. Organisiert wurde das Osterspektakel von der Gesellschaft für Trend- und Rettungssport.


Das Jugendzentrum wurde, unter Zuhilfenahme eines Rauchgenerators, unter Rauch gesetzt. Drei Jugendliche, von der Jugendfeuerwehr, spielten die Verletzen bzw. die Vermissten.

Dem Besucher wurde gezeigt, wie die Feuerwehr die Vermissten rettet und den Brand bekämpft. Die verletzten Jugendlichen wurden an den First Responder, von den Maltesern, übergeben und dort medizinisch betreut. Die Drehleiter, von Wiesloch, zeigte eine Bekämpfung des Brandes von oben. Unterstützt wurde die aktive Mannschaft von der Jugendfeuerwehr Schatthausen, die mal zeigen konnten was sie gelernt haben.


Das ganze Geschehen wurde vom Stadtbrandmeister Peter Hecker, für die Besucher, verständlich erklärt.

Textquelle: Marcel Krahmann, Abteilung Schatthausen

 

Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Freitag, 17 April 2015
Gelesen 1278