Bundesverdienstkreuz für Gerhard Herrmann

Feuerwehr mit Abordnung auf der Verleihungszeremonie | Gemeinsames Geschenk der Wieslocher Hilfsorganisationen überreicht

Kürzlich erhielt Gerhard Herrmann, der Ehrenvorsitzende des DRK-Ortsvereins Wiesloch, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde hiermit für sein vielfältiges soziales und bürgerschaftliches Engagement geehrt.

Mit einer Abordnung würdigte die Feuerwehr Wiesloch das Wirken von Gerhard Herrmann. Gemeinsame Berührungspunkte mit der Feuerwehr gibt es in seiner schon seit Jahrzehnten andauernden DRK-Karriere einige. So ist Gerhard einer der Initiatoren des seit 1979 jährlich durchgeführten „Tag der Helfer“, dem gemeinsamen Tag der offenen Tür aller Wieslocher Hilfsorganisationen. Als Organisator zahlreicher Hilfstransporte nach Osteuropa konnte er durch seine unnachahmliche Art auch Feuerwehrleute als Helfer gewinnen. Ob im Einsatz oder bei weniger kritischen Themen, mit Gerhard Herrmann kann man schon immer reibungslos zusammenarbeiten, er ist stets ein verlässlicher Partner.

Gemeinsam mit dem Technischen Hilfswerk Wiesloch-Walldorf und den Wieslocher Maltesern übergaben Stadtbrandmeister Peter Hecker und Abteilungskommandant Jürgen Bodri ein Präsent an den Geehrten, verbunden mit Wünschen für ein rastloses Rentnerdasein bei guter Gesundheit.

Weiterführende Informationen:

Bilder: Reinhold Hirth

Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Dienstag, 17 März 2015
Gelesen 1663