114 - Verkehrsunfall


Datum: 08.06.2018, 11:23 Uhr
Einsatzort: BAB 6 -> MA
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, RW 2, GW-T, KdoW
Feuerwehr Walldorf:
Berufsfeuerwehr Mannheim:
Kreisfeuerwehrführung:
Rettungsdienst:
Autobahnpolizei:
Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am Freitag in der Überleitung der BAB6 (Fahrtrichtung Mannheim) auf die BAB5 (Fahrtrichtung Basel). Beim Eintreffen der alarmierten Abteilungsfeuerwehr Wiesloch war der Fahrer eines Sattelzugs schwer in seinem auf der Seite liegenden Fahrzeug eingeklemmt. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und der zur Unterstützung nachgeforderten Feuerwehr Walldorf verschafften sich die Rettungskräfte Zugang zu dem Fahrer. Dabei kam unter anderem hydraulisches Rettungsgerät und eine Seilwinde zum Einsatz.

Noch während der Befreiungsmaßnahmen stellte der Notarzt den Tod des Fahrzeugführers fest, der anschließend aus dem total zerstörten LKW-Führerhaus geborgen wurde. Um eine weitere Verunreinigung des Grünstreifens auszuschließen, wurde ausgetretener Diesel-Kraftstoff gebunden. Der noch im Tank befindliche Kraftstoff wurde derweil abgepumpt. 

Der ebenfalls hinzgerufene Kranwagen der Berufsfeuerwehr Mannheim musste nicht mehr zum Einsatz kommen. Nach Beendigung der Rettungs- beziehungsweise Bergungsmaßnahmen übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei und den Abschleppdienst.

Weitere Pressemeldungen:

  • Erstmeldung des Polizeipräsidiums Mannheim -> Link
  • 2. Meldung des Polizeipräsidiums Mannheim ->Link
  • Bericht der Feuerwehr Walldorf -> Link
Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 561