144 - Fahrzeuganforderung: Dachstuhlbrand


Datum: 05.09.2017, 03:25 Uhr
Einsatzort: Nußloch Schubertstr.
Wiesloch: TLF 20/40-SL, DLK 23/12
Feuerwehr Nußloch:
Feuerwehr Sandhausen:
Kreisfeuerwehrführung:
Rettungsdienst:
Polizei:
Fahrzeuganforderung: Dachstuhlbrand

Zur Unterstützung bei einem Dachstuhlbrand in der Nußlocher Schubertstraße forderte die örtliche Wehr die Wieslocher Drehleiter an. Am frühen Dienstag Morgen war es in einem dortigen Mehrparteienhaus zu einem Brand im ausgebauten Dachgeschoss gekommen. Da sich die betroffenen Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, führten die Kräfte der Feuerwehren Nußloch und Sandhausen von der Vorderseite des Gebäudes die Brandbekämpfung durch. Hierzu setzten sie Trupps unter Atemschutz ein, die durch das Treppenhaus vordrangen und über die Nußlocher Drehleiter den Dachstuhl von oben mit Wasser ablöschten. Die Kräfte aus Wiesloch deckten mit der Drehleiter derweil die Gebäuderückseite ab. Neben den Löscharbeiten wurde der Dachstuhl freigelegt, um eine unentdeckte Brandausbreitung zu verhindern. Nach kurzer Zeit zeigten die Löscharbeiten den gewünschten Erfolg, so dass für die Einheit aus Wiesloch nach rund einer Stunde der Einsatz beendet werden konnte.

Pressebericht des Polizeipräsidiums Mannheim:


POL-MA: Nussloch: Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses

05.09.2017 – 05:50

Nussloch / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Gegen 02.50 Uhr brach im Dachgeschoss eines zweigeschossigen Wohnhauses in der Schubertstraße in Nussloch ein Brand aus. Alle Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde. Die Wohnung im Dachgeschoss ist derzeit unbewohnbar. Der Gebäudeschaden wird auf mind. 200.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren Nussloch, Sandhausen und Wiesloch waren mit 42 Kräften im Löscheinsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/


Weitere Bilder (Link zu Heidelberg24.de)

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 654