Blumenbeet am Feuerwehrhaus wurde neugestaltet

Im Rahmen des Feuerwehrjubiläums wurden in Eigenleistung Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt

Blumenbeet am Feuerwehrhaus wurde neugestaltet

Rot, Grün und Blau sind die dominierenden Farben des Blumenbeets vor dem Wieslocher Feuerwehrhaus. Seit Kurzem präsentiert sich die kleine Grünfläche in ihrer vollen Pracht.
Zuvor fristete der Bereich rund um den Floriansbrunnen ein eher tristes Dasein. Dies sollte sich aber im Zuge des Feuerwehrjubiläums ändern. Bereits im Spätjahr 2012 wurde für dieses Vorhaben in Eigenleistung Unkraut entsorgt und der Bereich ausgebaggert. Im Februar folgte das Aufstellen eines Hinweisschilds, welches an der Ampel wartende Autofahrer über die nächsten Jubiläumsfeierlichkeiten informiert. Kurz vor dem "Tag der Helfer" wurde von der PZN-Gärtnerei, unter der Leitung von Artur Müller, das Blumenbeet mit Begonien, Ageratum (Leberbalsam), Euphorbia (Schneesturm), Efeu, Salvia und Calocephalus (Silberdraht) neu gestaltet. Die farbenprächtigen Blumen wurden in Form eines geschwungenen Schlauches angeordnet, passend zur Feuerwehr eben. Derzeit steht das Beet in voller Blüte und weist auf die nächste Jubiläumsveranstaltung, den Wieslocher Rettungstag hin, der am 21. September auf dem Festplatz stattfindet.

Die Feuerwehrführung möchte sich bei allen Helferinnen und Helfern für deren Mühe bedanken. Ein besonderer Dank gilt der PZN-Gärtnerei und dem städtischen Bauhof, ohne die eine kostengünstige „Neubelebung“ der Fläche nicht möglich gewesen wäre.

Geschrieben von Jürgen Bodri, Marco Friz
Bearbeitet am Dienstag, 13 August 2013
Gelesen 2033