Zentnerweise Müll beseitigt

An der stadtweiten Gemarkungsreinigung am vergangenen Samstag nahmen auch die Kinder und Jugendlichen der Wieslocher Jugendfeuerwehr teil. Bereits am frühen Morgen versammelten sich die Mannschaften im Feuerwehrhaus, um rechtzeitig mit dem Sammeln des Mülls beginnen zu können. Das zugeteilte Gebiet erstreckte sich westlich von MLP bis nahe des Bahnhofs. Bis in den frühen Nachmittag sammelten die fleißigen Helfer den achtlos weggeworfenen Müll. Kuriositäten, wie zum Beispiel ein Komplettrad, inklusive Felge, bildeten zwar eher die Seltenheit, demonstrierten aber die Sorglosigkeit mancher Zeitgenossen. Ansonsten zählten Papier- und Plastikverpackungen zum großen Teil des Sammelguts. Die Jugendleitung der Feuerwehr kann ein positives Fazit aus der Gemarkungsreinigung ziehen: So konnte man fast einen ganzen Container voll Müll aus der Botanik entfernen und den Kindern und Jugendlichen deutlich machen, was es bedeutet sorgsam mit der Natur umzugehen.
Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Sonntag, 21 März 2010
Gelesen 1705