Truppführerausbildung gestartet

Nachdem eine Woche zuvor Auftakt der Grundausbildung war, begann nun auch die Truppführerausbildung im Unterkreis Wiesloch. Ausbildungsort ist traditionell das Rauenberger Feuerwehrhaus. Die Ausbildung umfasst insgesamt 35 Unterrichtseinheiten, in denen das Wissen aus der Grundausbildung vertieft und intensiviert wird. Schließlich sollen die Teilnehmer nach dem Leistungsnachweis in der Lage sein, einen Einsatztrupp selbständig zu führen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Lehrgang sind daher eine abgeschlossene Truppmannausbildung (Grundausbildung sowie zwei Jahre Einsatz- und Übungsdienst), der Sprechfunker- und der Atemschutzlehrgang. Am diesjährigen Lehrgang nehmen 23 Feuerwehrleute aus den Abteilungen Dielheim, Horrenberg-Balzfeld, Tairnbach, Mühlhausen, Rettigheim, Rauenberg, Malschenberg, Rotenberg, Wiesloch und Schatthausen sowie von der Werkfeuerwehr des PZN teil.
Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Montag, 30 April 2007
Gelesen 2210