Präsenz beim Familientag der Heidelberger Druckmaschinen AG

Auch beim Familientag der Heidelberger Druckmaschinen AG anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Werks Wiesloch/Walldorf war die Wieslocher Feuerwehr präsent. Die Drehleiter wurde dabei nicht nur im Rahmen der viel beachteten Präsentation der Werkfeuerwehr ausgestellt, sondern kam zusätzlich zur Unterstützung der Rettungshundestaffel zum Einsatz. Die ebenfalls in Wiesloch stationierte Hundestaffel des DRK-Kreisverbands zeigte nämlich vor großer Publikumskulisse ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Auftakt der im zweistündigen Rhythmus durchgeführten Vorführungen bildete dabei jeweils der „Transport“ einer Hundeführerin mit ihrem Rettungshund via Drehleiter von einem Hallendach zum Vorführgelände und dies nicht etwa im Rettungskorb sondern unter der Leiter „schwebend“. Damit wurde sehr eindrucksvoll demonstriert, wie das Rettungsteam auf einen Trümmerkegel bzw. ein teilweise eingestürztes Gebäude gebracht werden kann. Während einer der beiden Maschinisten den Leiterpark möglichst behutsam bewegte, sicherte und bediente der zweite Maschinist das Halteseil, an dem Mensch und Hund in speziellen Haltegeschirren befestigt waren. Die Zusammenarbeit der beiden Hilfsorganisationen klappte bestens und die Zuschauer bedachten die Akteure mit viel Beifall.
Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Donnerstag, 20 September 2007
Gelesen 2636