PKW-Brand rasch gelöscht

Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Wieslocher Feuerwehr in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 01:00 Uhr gerufen. Auf der L 723 (früher B 39) brannte zwischen der Abfahrt Wiesloch-Zentrum und der Auffahrt zur Autobahn A 6 ein PKW aus noch ungeklärter Ursache. Der Fahrer hatte sich glücklicherweise unversehrt in Sicherheit bringen können. Beim Eintreffen des LF 16 stand der Motorraum des Fahrzeugs in hellen Flammen. Ein Trupp, der sich bereits während der Anfahrt mit Atemschutz ausgerüstet hatte, nahm rasch den Schnellangriffschlauch vor und konnte so die Flammen schnell ersticken. Mit Schaum wurde dann sichergestellt, dass sich der Brand nicht erneut entfachen konnte. Die übrigen Einsatzkräfte sicherten gemeinsam mit der Besatzung des VRW/ELW und der Polizei die Einsatzstelle ab.
Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Sonntag, 20 April 2008
Gelesen 2658