Kameradschaftsabend der Wieslocher Feuerwehr

Zu ihrem diesjährigen Kameradschaftsabend kamen die Mitglieder der Feuerwehrabteilung Wiesloch, am vergangenen Samstag in der Festhalle des PZN Wiesloch zusammen. Geladen hatte Abteilungskommandant Jürgen Bodri, der mit Stellvertreter Matthias Eberle, die Feuerwehrangehörigen und deren Partner sogleich begrüßte. Als Ehrengäste durfte man u.a. Baubürgemeister Erwin Leuthe, weitere Vertreter der Stadtverwaltung sowie des städtischen Bauhofs, den stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein- Neckar, Thomas Frank, den stellv. Kreisbrandmeister Kurt Lenz, Unterkreisführer Jürgen Förderer und Ehrenkommandant Rainer Kircher begrüßen, auch Vertreter von Nachbarwehren, der Partnerfeuerwehr Riesa- Weida sowie des Technischen Hilfswerkes zählten zu den Gästen. Stadtbrandmeister Peter Hecker ließ aufgrund einer Erkrankung die besten Grüße ausrichten. In seinem Jahresrückblick bedankte sich Bodri für die zahlreich geleisteten Stunden beispielweise beim internen Umzug, bei der Einweihung des neuen Tanklöschfahrzeugs, der Durchführung des Jugendfeuerwehr- Jubiläums sowie bei unzähligen Übungs- und Einsatzdiensten im abgelaufenen Jahr. Im Anschluss überbrachte Bürgermeister Leuthe die besten Grüße der Stadtverwaltung und des Oberbürgermeisters Franz Schaidhammer, er bezeichnete außerdem die Feuerwehr als die seiner Meinung nach erfolgreichste Bürgerinitiative, zu der er immer gerne komme. Weitere Grüße folgten durch Unterkreisführer Jürgen Förderer. Den sehr bedeutenden Teil der Ehrungen und Beförderungen begann Jugendfeuerwehrwart Michael San José, er übergab zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr in die Reihen der Einsatzmannschaft der Wieslocher Wehr, Carsten Weimann und Edwiena Herrmann wurde diese Ehre zu Teil. Carsten Weimann wurde zugleich nach bestandener Truppmann Teil 1 – Ausbildung zum Feuerwehrmann befördert, ebengleiche Beförderung erhielt Michael Roth. Nach Ableisten der erforderlichen Dienstzeit und Absolvierung der erforderlichen Lehrgänge wurden außerdem; Philipp Kistner und Joachim Lauer zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Auch verdienten Betrieben aus Wiesloch wurde dieses Jahr eine ganz besondere Ehre zu teil. Für die Freistellung von Mitarbeitern für den Einsatzdienst der Feuerwehr Wiesloch, wurden von Unterkreisführer Förderer die Firmen Metzgerei Hörner, Glaserei Sauer und der Getränkefachmarkt Kircher zu Partnern der Feuerwehr ernannt. Mit diesem Titel können sich somit nunmehr fünf Unternehmen in Wiesloch schmücken. Auch Ehrungen für Dienstjubiläen konnten in diesem Jahr ausgesprochen werden, Steffen Grieb für 10 Jahre Angehörigkeit bei der Feuerwehr, auf 20 Jahre Mitgliedschaft darf Stefan Seewöster zurückblicken, 40 Jahre bei Gerätewart Rolf Krämer und letztlich für 60 Jahre Angehörigkeit des Kameraden der Alterswehr Fritz Lamerdin, diesem wurde für die besonderen und durchaus erwähnenswerten Leistungen vom stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Rhein- Neckar, Thomas Frank und der Abteilungsführung der Feuerwehr Wiesloch ein großer Dank ausgesprochen. Karlheinz Schweinfurth erhielt für 30 Jahre Amtszeit als Schriftführer die Ehrennadel in Bronze des Kreisfeuerwehrverbandes Rhein- Neckar. Im Anschluss folgte das Unterhaltungsprogramm, welches durch die Garde der KG Blau- Weiß Wiesloch eröffnet wurde. Der Dank der Abteilungsführung gilt allen helfenden Händen sowie der Werkfeuerwehr des Psychiatrischen Zentrums für die logistische Unterstützung.
Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Dienstag, 30 Oktober 2007
Gelesen 2066