Junge Feuerwehrleute erringen Abzeichen in Silber

Am vergangenen Wochenende legten neun Wieslocher Feuerwehrangehörige in Mauer das Feuerwehrleistungsabzeichen der Stufe Silber ab. Aus den  Abteilungsfeuerwehren Baiertal, Frauenweiler und Wiesloch hatten sich die jungen Feuerwehrleute im Frühjahr 2010 eigens hierfür zusammengetan.

Seit Monaten studierten sie bereits, neben dem regulären Übungs- und Einsatzdienst, eine Lösch- und eine Hilfeleistungsübung ein. Die Schwierigkeiten hierbei: Eine enge Zeitvorgabe und ein umfangreicher Fehlerkatalog, in dem selbst kleine Fauxpas aufgelistet sind. Unter Leitung von Gruppenführer Michael San José wurde zunächst der Löschangriff vorgetragen. Als Übungsannahme diente der Mannschaft hierbei ein Gebäudebrand. Zu dessen Bekämpfung musste Wasser aus einer Zisterne in ein Löschfahrzeug gepumpt werden. Gleichzeitig legten vier Gruppenmitglieder schwere Atemschutzgeräte an und weitere Floriansjünger rollten eine Schlauchleitung aus. Mithilfe einer Leiter stiegen die Atemschutzgeräteträger nun auf ein Baugerüst, um dort  den vermeintlichen Brand zu löschen. Als die Truppe die Löschübung absolviert hatte, trat man gemeinsam zur Hilfeleistungsübung, einem inszenierten Verkehrsunfall an. Hierbei musste zu aller erst eine Unfallstelle abgesichert werden. Parallel dazu wurde der Fahrzeuginsasse aus seinem PKW befreit und medizinisch erstversorgt. Auch die hydraulische Rettungsschere kam zum Einsatz- mit ihr musste ein Stahlrohr durchtrennt werden.Weil sich der Verkehrsunfall am Abend ereignet haben sollte, musste die Einsatzstelle schließlich noch umfangreich ausgeleuchtet werden. Hierzu wurde ein Lichtmast aufgebaut und Stromleitungen zu einem Stromaggregat hin ausgezogen.Beide Übungen liefen für die Mannschaft aus Wiesloch sehr zufriedenstellend und wurden jeweils bestanden.
Aus den Händen des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Kurt Lenz konnten daraufhin Katharina Lindermann, Michael San José, Dominik Förderer, Marco Friz, Christian Lang, Florian Prummer, Simon Paul, Joachim Lauer, Manuel Hecker ihr Leistungsabzeichen der Stufe Silber in Empfang nehmen. Von der Wieslocher Feuerwehr waren zahlreiche Kameraden nach Mauer gekommen, um ihrer Mannschaft beizustehen und zu ihrem Erfolg zu beglückwünschen. Für die Führung der Gesamtwehr war der stellvertretende Stadtbrandmeister Jürgen Bodri den Teilnehmern gefolgt, denen er seine Gratulation aussprach. Im kommenden Jahr wird sich das junge Team der letzten Stufe „Gold“ des Leistungsabzeichens widmen.  
Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Montag, 20 September 2010
Gelesen 1285