Jugend- und Führungsraum fertiggestellt

Dieser Tage konnte der neue Jugend- und Führungsraum im Wieslocher Feuerwehrgerätehaus durch eine Sachspende fertiggestellt werden. Nachdem bereits im Jahr 2007 das Technische Hilfswerk aus den Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss ausgezogen war, wurden in großer Eigenleistung die neuen Räume umgebaut und bezogen. Aus dem 2. OG wanderten die Funkwerkstatt, das Büro des Stadtbrandmeisters, das Büro des Abteilungskommandanten und das Feuerwehrarchiv auf eine Ebene. Die Jugendfeuerwehr bezog den zweiten großen Lehrsaal und übernahm die Küche und baute beide ebenfalls in Eigenleistung für deren Bedürfnisse um.Der Lehrsaal, der im normalen Tagesbetrieb für die zahlreichen Dienste der fünf Gruppen der Jugendfeuerwehr dient, kann im Falle eines größeren Einsatzes, etwa eines Unwetters mit Starkregen oder Sturm, kurzerhand mittels einer verschiebbaren Tafel in einen Führungsraum für die Einsatzleitung umgewandelt werden. Dort laufen alle Information der Einsatzstellen des Stadtgebiets und der Stadtteile zusammen. Einsatzkräfte können koordiniert und nachgefordert werden.Die Fertigstellung der verschiebbaren Tafel wurde unterstützt durch die Lackiererei Schüttler aus Wiesloch, die vier große Blechtafeln lackierte. Darauf ist ein vergrößerter Stadtplan Wieslochs angebracht, während weitere freie Flächen  als Weißwandtafel für einsatzrelevante Informationen verwendet werden können. In dieser Woche bedankten sich Abteilungskommandant Jürgen Bodri und sein Stellvertreter Matthias Eberle, für die Sachspende, beim Inhaber der Lackiererei Schüttler, Harald Schüttler.
Geschrieben von Marco Friz
Bearbeitet am Montag, 20 Juli 2009
Gelesen 1705