Grundausbildung hat begonnen

Am Montag, den 16.04.07 war Auftakt der diesjährigen Grundausbildung (Truppmannausbildung Teil 1) im Unterkreis Wiesloch. 22 junge Feuerwehrleute aus den Abteilungen Dielheim, Horrenberg-Balzfeld, Tairnbach, Mühlhausen, Rettigheim, Rauenberg, Malschenberg, Wiesloch, Baiertal und Schatthausen sowie von der Werkfeuerwehr des PZN erhalten in den nächsten 3 Monaten eine gründliche und umfassende Ausbildung, um den hohen Anforderungen des Einsatz- und Übungsdienstes gerecht zu werden. In 102 Unterrichtseinheiten werden Themen wie Fahrzeug- und Gerätekunde, Löscheinsatz, Rettung, Brandlehre, Technische Hilfeleistung und vieles mehr gelehrt und das korrekte Vorgehen mit Eigenschutz geübt. Ein Funklehrgang sowie eine Erste-Hilfe-Ausbildung sind integriert. Bei der ersten Zusammenkunft der Teilnehmer mit ihren künftigen Ausbildern im Wieslocher Feuerwehrhaus stand das gegenseitige Kennenlernen, die Klärung organisatorischer Fragen sowie die Ausgabe der Lehrgangsunterlagen im Mittelpunkt. Danach wurde das Thema Rechtsgrundlagen in Gruppenarbeit anhand von Fallbeispielen erschlossen. Bei der anschließenden Präsentation und Diskussion erläuterten die Teilnehmer selbst, was das Feuerwehrgesetz zu Rechten und Pflichten der Feuerwehrleute, zu den Aufgaben von Gemeinde, Kreis und Land sowie zu anderen relevanten Themen aussagt. Aber auch ein Exkurs zur Straßenverkehrsordnung durfte an dieser Stelle nicht fehlen. Unsere Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck vom ersten Unterrichtsabend.
Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Freitag, 20 April 2007
Gelesen 1331