Fast ganz Wiesloch schaute Fußball

Hilfskräfte bei Brand eines Schnellimbiss | WM- Spiel rückt in den Hintergrund

Fast ganz Wiesloch? Ja, denn für die Einsatzkräfte der Feuerwehrabteilungen aus Wiesloch und Frauenweiler war das Spiel um den dritten Platz der Weltmeisterschaft bereits in der 15. Spielminute wieder zu Ende: Das Piepsen der Meldeempfänger unterbrach den Fußballabend und rief die Kräfte zu einem Gebäudebrand in der Schwetzinger Straße.

Dort hatten Passanten die Rauchentwicklung in einem Gebäude erkannt, den Notruf 112 gewählt und die Anwohner im Gebäude gewarnt. Da sich die Feuerwehrabteilungen aus Wiesloch und Frauenweiler gerade zum „Public Viewing in den Gerätehäusern aufhielten, verließen die Löschgruppenfahrzeuge jeweils nur 2min nach der Alarmierung die Gerätehäuser und waren so sehr schnell vor Ort. Nach dem Eintreffen der beiden Löschfahrzeuge der Abteilungen Wiesloch und Frauenweiler sowie der Drehleiter und des Tanklöschfahrzeuges aus Wiesloch, gingen die Einsatztrupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor um das Feuer zu löschen und um nach Personen zu suchen die sich noch im Gebäude aufhalten könnten. Glücklicherweise konnten alle Anwohner das Gebäude unverletzt verlassen. Ein kleines Dankeschön geht an dieser Stelle noch an die Anwohner, welche die Feuerwehrkräfte immer über den aktuellen Spielstand auf dem Laufenden hielten. Nach einem anstrengenden Einsatz bei tropischen Temperaturen wurden die Einsatzfahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht und auch die Feuerwehrleute konnten noch die letzten Spielminuten verfolgen.

Übrigens: Wir sind immer auf der Suche nach Menschen die auch gern mal ein Fußballspiel verpassen. Die Feuerwehrabteilungen der Stadt Wiesloch freuen sich über jede Unterstützung. Auskunft über die Ansprechpartner vor Ort erteilt Feuerwehrkommandant Peter Hecker unter Telefon 84-321 zu den Geschäftszeiten der Stadtverwaltung.

Weitere Informationen und Bilder gibt es hier.
Geschrieben von Florian Prummer
Bearbeitet am Montag, 12 Juli 2010
Gelesen 1754