Ausbildung neuer Drehleitermaschinisten

Am vergangenen Freitag starteten Eike Ottmann, Bastian Martin, Manuel Hecker und Joachim Lauer in einen neuen Abschnitt bei der Feuerwehr Wiesloch. Für sie begann die Ausbildung zum Drehleitermaschinisten.

Am Ende dieser Ausbildung dürfen sie dann bei Übungen und Einsätzen die Drehleiter fahren und bedienen. Fachgebietsleiter Marco Weissmann und sein Stellvertreter Markus Penninger begrüßten die 4 neuen „Azubis“ und stellten den Ausbildungsplan für die nächsten Wochen vor. Er beinhaltet eine Menge Theorie, aber auch fast unzählige Praxiseinheiten. Neben Grundlagen und Möglichkeiten für Drehleitereinsätze, muss auch der Notbetrieb und das blinde beherrschen dieses komplexen  Rettungsgerätes erlernt und geübt werden. Hierfür haben die 2 Ausbilder ein aufwendiges Schulungskonzept zusammengestellt und werden die neuen Maschinisten in den nächsten Wochen ausbilden und trainieren. Die Ausbildung wird mit einer kleinen Leistungskontrolle abgeschlossen.
Dennoch muss ständig weiter mit der Drehleiter geübt werden um sie im Ernstfall schnell und effektiv einsetzen zu können.
Geschrieben von Marco Weissmann
Bearbeitet am Dienstag, 17 Januar 2012
Gelesen 1703