Überlandhilfe in Rettigheim am 15.04.2007

Überlandhilfe in Rettigheim am 15.04.2007
In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte in Mühlhausen-Rettigheim eine Garage und Teile des Dachstuhls an einem noch unbewohnten Neubau. Ebenso stand ein neben der Garage geparkter PKW im Vollbrand und das Feuer hatte auch bereits auf Teile des Nachbargebäudes übergegriffen. Innerhalb kürzester Zeit waren die Feuerwehren aus Rettigheim und Tairnbach im Einsatz.Die Wieslocher Feuerwehr wurde von der örtlichen Einsatzleitung nachalarmiert, um die Brandbekämpfung mit der Wärmebildkamera und der Drehleiter zu unterstützen. Die Besatzung des VRW/ELW prüfte mit der Wärmebildkamera, ob sich weitere Brandnester in dem vom Schadensfeuer ebenfalls betroffenen Nachbargebäude sowie unter der Dachhaut des Neubaus befänden. Anhand dieser Prüfungen wurde dann die Dachhaut des Neubaus gezielt geöffnet und die darunter liegende Isolierung sowie die Sparren abgelöscht. Das Abdecken des Daches und die Löscharbeiten erfolgten vom Korb der Drehleiter aus. Die eingesetzten Wehrleute im Korb mussten unter Atemschutz arbeiten. Der Einsatz der Wieslocher Wehr war gegen 7.00 Uhr beendet. Nach der Rückkehr in Wiesloch mussten dann noch die Fahrzeuge und Geräte gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht werden. (lsr.)
Geschrieben von Ludwig Sauer
Bearbeitet am Montag, 16 April 2007
Gelesen 2179