2 - Zimmerbrand


Datum: 02.01.2006, 10:00 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Hauptstraße
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, RW 2
Frauenweiler: LF 8/6

(polizei) Wiesloch: Weil starker Rauch aus einem Fenster quoll, wurden am Donnerstagmorgen kurz nach 09.00 Uhr die Rettungskräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei in die Hauptstraße beordert. Dort rettete die Freiwillige Feuerwehr einen 31-jährigen Mann aus seiner Wohnung im 2. Obergeschoss, der sich beim Versuch, eine brennende Matratze zu löschen, leichte Rauchgasvergiftungen zugezogen hatte.Wie die ersten Ermittlungen des Polizeireviers ergaben, hatte der Mann zwei Kerzen in seiner Wohnung angezündet, von denen eine aus nicht bekannter Ursache umfiel und die Matratze in Brand setzte.Der Verletzte wurde vorsorglich in eine Heidelberger Klinik eingeliefert, in der Wohnung entstand Sachschaden durch Rauchgasruß in Höhe mehrerer tausend Euro.Die Hauptstraße war von 09.15 Uhr bis ca. 09.40 Uhr zwischen Bahnhofstraße und Schwetzinger Straße gesperrt.

Gelesen 945