12 - Großbrände Sandhausen


Datum: 04.07.1976, 01:00 Uhr
Einsatzort: Sandhausen
Großbrände Sandhausen

Großbrände in Sandhausen

Ein Waldstück an der Autobahn A 5 auf Sandhäuser Gemarkung stand am 4. Juli 1976 in Flammen. Das Feuer fand im trockenen Unterholz reichlich Nahrung und breitete sich deshalb schnell und bedrohlich aus. Bis eine Wasserförderleitung aus Sandhausen verlegt werden konnte, wurde auf der Autobahn ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet und dazu eine Fahrspur gesperrt. Gewissermaßen „nebenbei“ wurde auf der Autobahn auch ein PKW-Brand gelöscht. Einschließlich der Wieslocher waren 26 Feuerwehren mit insgesamt 150 Feuerwehrleuten aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis und der Stadt Heidelberg im Einsatz. Am 17. August 1976 musste dann erneut nach Sandhausen ausgerückt werden: Zwei Hallen des Lebensmittelunternehmens „Silva“ waren in Brand geraten und das Feuer drohte, auf die übrigen Firmengebäude überzugreifen.

Gelesen 909