183 - 199 - Unwetterschäden


Datum: 23.09.2018, 18:10 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Kernstadt Wiesloch, Schatthausen
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, RW 2, MTW 1, MTW 2, SW 2000
Unwetterschäden

In Erwartung weiterer Einsätze verblieben zahlreiche ehrenamtliche Kräfte nach Einsatz Nr. 182 im Wieslocher Feuerwehrhaus. Wie als hätten sie es geahnt, kam es kurz nach 18 Uhr Schlag auf Schlag. Mit Ende des Gewitters folgten zahlreiche Alarmierungen im gesamten Stadtgebiet. Begonnen von herausgedrückten Gullideckeln, umgefallenen Bauzäunen, überfluteten Straßen, bis hin zu umgestürzten oder schwer beschädigten Bäumen, erstreckte sich das Einsatzgebiet über die gesamte Stadt. Besonders schlug der Sturm im Bereich der Schwetzinger Straße zu. Dort wurden auf wenigen hundert Metern drei Bäume schwer beschädigt. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, als ein großer Ast vor der Gemeinschaftsunterkunft abbrach und ein Baum auf dem Radweg gegenüber umknickte. Mit 35 Helferinnen und Helfern und acht Fahrzeugen war die Abteilung Wiesloch zunächst bis 20:50 Uhr beschäftigt.

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 2831