184 - Löschzuganforderung: Zimmerbrand


Datum: 18.11.2017, 00:48 Uhr
Einsatzort: Wiesloch-Frauenweiler Starenweg
Wiesloch: LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, MTW 1
Abteilungsfeuerwehr Frauenweiler: LF 8/6
Rettungsdienst:
Polizei:
Löschzuganforderung: Zimmerbrand

"Rauchmelder retten Leben", so lautet der Leitspruch einer bundesweiten Kampagne zur Installation von Rauchwarnmeldern. Dieser Leitspruch könnte auch gut als Überschrift für einen nächtlichen Einsatz der Abteilungsfeuerwehren Wiesloch und Frauenweiler gelten. In Frauenweiler war es kurz vor 1 Uhr am Samstagmorgen zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Aufgeschreckt von einem Rauchwarnmelder konnten sich die Bewohner der betroffenen Wohnung rechtzeitig in Sicherheit bringen und einen Notruf absetzen. Ein im Haus wohnender Feuerwehrangehöriger war ihnen und den weiteren Bewohnern des Gebäudes hierbei behilflich. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte sich ein Küchengerät entzündet und für eine beträchtliche Rauchentwicklung gesorgt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten Nachlöscharbeiten an dem Gerät ein und belüfteten das Gebäude mit Hilfe eines sogenannten Überdrücklüfters. Um eine unentdeckte Brandausbreitung ausschließen zu können, kontrollierten die ehrenamtlichen Kräfte den betroffenen Bereich mit einer Wärmebildkamera. Nach Abschluss ihrer Arbeiten übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei.

Tipps rumd um das Thema Rauchwarnmelder:

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 829