135 - Fahrzeuganforderung - Strohballenbrand


Datum: 03.09.2016, 22:55 Uhr
Einsatzort: Wiesloch-Schatthausen Oberdorfstr.
Wiesloch: VRW/ELW, TLF 20/40-SL, SW 2000
Abteilungswehr Schatthausen: LF 8/6, MTW
Fahrzeuganforderung - Strohballenbrand

Am Samstag wurde die Abteilungswehr Schatthausen zu einem Strohballenbrand in der Oberdorfstraße gerufen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte rund 80 Strohballen im Vollbrand vor. Zur Unterstützung wurden deshalb weitere Kräfte aus der Kernstadt mit dem Tanklöschfahrzeug und dem Schlauchwagen angefordert. Zunächst sicherte die Feuerwehr umliegende Bäume und Buschwerk vor einem Übergreifen der Flammen. Nachdem dies sichergestellt war, ließ man die Strohballen kontrolliert abbrennen. Die letzten Einsatzkräfte verließen am Sonntag gegen 11 Uhr den Brandort.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mannheim:

Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein Zeuge verständigte am späten Samstagabend, gegen 22:40 die Polizei, da im Stadtteil Schatthausen ein Strohhaufen brennen würde.

Als die Beamten kurze Zeit später in der Oberdorfstraße eintrafen, war die Feuerwehr Wiesloch bereits vor Ort. Die vor einem Gebüsch und Bäumen aufgestapelten Strohballen wurden vollständig zerstört. Sie haben nach Auskunft des Geschädigten einen Wert von bis zu 10.000 Euro.

Da eine Selbstentzündung für sehr unwahrscheinlich gehalten wird, ermittelt nun die Polizei.

Eventuelle Zeugen, oder Personen, die im Zusammenhang mit dem Feuer verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, die Polizei unter 06222/5709-0 anzurufen.

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 1573