95 - Verkehrsunfall


Datum: 29.06.2016, 08:57 Uhr
Einsatzort: BAB 6, Fahrtrichtung Mannheim
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, RW 2, EL/VA, KdoW, MTW 1, MTW 2
Rettungsdienst: Div. Rettungswagen, NEF, RTH, OrgL
Autobahnpolizei: Div. Streifenwagen
Verkehrsunfall

Zu einem Busunfall wurde die Wieslocher Feuerwehr am Mittwochvormittag gegen 8.50 Uhr auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim gerufen. Kurz vor dem Walldorfer Kreuz war ein Reisebus auf einen LKW mit Verkehrssicherungsanhänger der Autobahnmeisterei aufgefahren. Durch den starken Aufprall wurde der Anhänger total zerstört und zwischen dem Bus und dem LKW eingeklemmt. Der Bus war im Frontbereich ebenfalls stark beschädigt, der vordere Einstieg dadurch nicht mehr passierbar. Glücklicherweise wurden von den 40 Reisenden im Bus nur 12 leichter verletzt. Weder der Busfahrer, noch der LKW-Fahrer wurden eingeklemmt. Allerdings wurde der LKW-Fahrer aufgrund der erlittenen Verletzungen nach Rücksprache mit dem Notarzt mit speziellem Rettungsgerät über eine Plattform der Feuerwehr von den Wehrleuten aus dem Führerhaus gehoben. Die Feuerwehrleute halfen darüberhinaus dem Rettungsdienst, der mit starken Kräften vor Ort war, bei der Betreuung der Reisenden. Diesen wurde dann auch beim Umstieg in den Ersatzbus geholfen. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Die Feuerwehr Wiesloch war mit 7 Einsatzfahrzeugen und 22 Wehrleuten im Einsatz.

Geschrieben von Ludwig Sauer
Gelesen 1429