16 - Hangrutsch


Datum: 01.02.2015, 18:49 Uhr
Einsatzort: Wiesloch-Baiertal Hangweg
Wiesloch: RW 2, KdoW
Abteilung Baiertal: LF 10/6, LF 16, MTW
THW Wiesloch-Walldorf: Fachberater
THW Ladenburg: Fachberater
Weitere Kräfte: Geologen, Polizei

Rund zwei Kubikmeter Gestein lösten sich am Sonntag Abend urplötzlich von einem Hang im Baiertaler Hangweg. Die Trümmer fielen herab und durchschlugen das Dach einer anliegenden Garage.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten umfangreiche Absperrmaßnahmen ein und leuchteten die Einsatzstelle aus. Parallel verständigte man Fachberater des Technischen Hilfswerks aus Wiesloch und Ladenburg, sowie Geologen, um das weitere Vorgehen Hand in Hand abzustimmen. Vermessungen der Experten ergaben eine lokal begrenzte Lage. Die Absperr- und Beleuchtungsmaßnahmen wurden auch über die Nacht hinaus beibehalten. Eine Fachfirma für Sicherungsarbeiten wurde für den Folgetag verständigt.

Weitere Informationen:

Bericht des Polizeipräsidiums Mannheim

Einsatzbericht der Abteilungswehr Baiertal

Bilder (wiwa-lokal.de)

Video (morgenweb.de)

 

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 1133