233 - Brandmeldeanlage - Böswilliger Fehlalarm


Datum: 06.12.2015, 13:06 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Gymnasiumstr.
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12

Ein Brandmeldealarm in der Sporthalle des Berufschulzentrums ereignete sich am Nachmittag des Nikolaustags. Wie sich bei der Erkundung des Objekts herausstellte, wurde ein Handdruckmelder der automatischen Brandmeldeanlage mutwillig betätigt. Ein Schadenfeuer konnte ausgeschlossen werden. Nachdem die Anlage in den regulären Betriebszustand zurückgesetzt und das Gebäude an den Betreiber übergeben war, konnten die Helferinnen und Helfer der Feuerwehr und des Rettungsdienstes die Rückfahrt antreten. 

Die Feuerwehr weist darauf hin, dass es sich bei Notrufmissbrauch um einen Straftatbestand handelt, der zur Anzeige gebracht wird. Ärgerlich sind solche Alarme nicht nur für die zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die ihre Freizeit für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger opfern. Auch für Menschen in einer Notsituation können hierdurch wertvolle Sekunden verloren gehen. 

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 826