237 - Betriebsunfall


Datum: 12.12.2015, 08:11 Uhr
Einsatzort: Wiesloch In den Weinäckern
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, DLK 23/12, RW 2, GW-T, MTW 1

Am Samstagmorgen ereignete sich ein schwerer Betriebsunfall im Wieslocher Gewerbegebiet "In den Weinäckern". Gegen 8 Uhr wurden die Rettungskräfte per Notruf über eine in einer Müllpresse eingeklemmte Person informiert. Die Abteilungsfeuerwehr Wiesloch rückte daraufhin zur technischen Hilfeleistung mit den Fahrzeugen des Rüstzuges  aus. Zusätzlich entsandte die Integrierte Leitstelle Rhein-Neckar einen Rettungswagen und einen Rettungshubschrauber. 

Am Unfallort bestand zunächst die Aufgabe, rasch zu dem schwerstverletzten Arbeiter zu gelangen, der sich im Untergeschoss einer zweigeschossigen Müllpresse befand. Hierzu kamen Leitern zum Einsatz. Der Mann war dort zwar nicht eingeklemmt, wie zunächst befürchtet, hatte sich jedoch schwerwiegende Verletztungen an den Beinen zugezogen. Aus dieser Zwangslage konnte er sich selbst nicht befreien. Gemeinsam wurde der Arbeiter aus der Maschine gerettet und an die Kollegen des Rettungsdienstes übergeben. Mit dem bereitstehenden Rettungshubschrauber wurde der Verletzte in einer Ludwigshafener Spezialklinik geflogen. Zur Betreuung der betroffenen Arbeitskollegen kamen im weiteren Verlauf des Einsatzes das Feuerwehrseelsorgeteam und weitere Rettungswagen zum Einsatz. 

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 1384