123 - Auslösung Heimrauchmelder - Alarmierung in gutem Glauben


Datum: 24.07.2015, 14:25 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Zwischen den Wegen
Wiesloch: LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, KdoW

Anwohner nahmen am Freitagnachmittag einen piepsenden Rauchmelder im Nachbargebäude wahr und verständigten folgerichtig die Feuerwehr. Die mit dem Löschzug angerückten Einsatzkräfte verschafften sich zerstörungsfreien Zugang zu dem betroffenen Haus. Dabei stellten die Helfer fest, dass es sich um kein Schadenfeuer handelte. Sie nahmen das Gerät außer Betrieb und übergaben das Einsatzobjekt an die Polizei.

Bei verdächtigen Wahrnehmungen wie in diesem Fall empfiehlt die Feuerwehr den Notruf 112 zu wählen. Selbst wenn sich die Ursache als Fehlfunktion herausstellt, entstehen dem Anrufer keine Kosten. Noch viel wichtiger: Falls es tatsächlich brennt, sind die Rettungskräfte noch schneller am Einsatzort, um Eingeschlossenen zu helfen.

Geschrieben von Marco Friz
Gelesen 822