81 - Hotelbrand


Datum: 18.07.2014, 03:08 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Schwetzinger Straße
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, RW 2, EL/VA, GW-T, KdoW, MTW 1, MTW 2
Baiertal: LF 10, LF 16
Frauenweiler: LF 8/6
Schatthausen: LF 8/6
Nussloch: DLK 23/12
Walldorf: TM 30, LF 20/20
Unterkreisführungsgruppe, Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, SEG Brand
 

 

 

Hotelbrand

Zu einem Brand kam es in der Nacht zu Freitag in einem Hotel in Wiesloch, in dem 62 Gäste, unter anderem eine Reisegruppe aus England, untergebracht waren.

Aus bisher unbekannter Ursache brach das Feuer im Erdgeschoss des Hotels aus.

Beim Eintreffen des Löschzuges aus Wiesloch wurde festgestellt, dass das Erdgeschoss aufgrund des Brandes komplett verraucht war. Teilweise hatte sich der Rauch bereits in die oberen Flure ausgebreitet.

Die Evakuierung der Hotelgäste lief über den zweiten baulichen Rettungsweg, eine sogenannte Feuertreppe. Diese Arbeiten wurden von der mitalarmierten Feuerwehrabteilung Frauenweiler unterstützt.

Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Gäste das Hotel verlassen hatten und von Vermissten ausgegangen werden musste, wurden umfangreiche Kräfte nachgefordert. Um die Evakuierung  zu unterstützen, wurden die Hubrettungsfahrzeuge der Feuerwehren Walldorf und Nußloch, sowie die Abteilungen Baiertal und Schatthausen mit weiteren Atemschutzgeräteträgen an die Einsatzstelle geordert.

Als die Belegungsliste abgeglichen und die Räumlichkeiten durchsucht waren, konnte Entwarnung gegeben werden, es waren alle Gäste in Sicherheit. Die Brandbekämpfung war bereits eingeleitet. Übdrucklüfter waren im Einsatz um das Hotel vom Rauch zu befreien.

Die Gäste wurden in einem eilig herangeschafften Linienbus der SWEG betreut.

Oberbürgermeister Schaidhammer machte sich vor Ort ein Bild der Lage. Während den Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann eine Schnittwunde zu und wurde leicht verletzt.

 

 

 

 

 

Geschrieben von Sebastian Hodapp
Gelesen 3696