209 - Böswillige Fehlalarmierung


Datum: 08.12.2013, 03:44 Uhr
Einsatzort: Wiesloch In den Weinäckern
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12
Frauenweiler: LF 8/6
Polizei, Rettungsdienst

Zu einem böswilligen Fehlalarm wurde die Wieslocher Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag gerufen:

Ein Anrufer meldete gegen 02:45 Uhr ein Feuer in einer Wieslocher Diskothek. Darauf fuhr ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei das von Partygästen noch stark besuchte Objekt an.

Die Erkundung vor Ort stellte sich jedoch eine andere Lage heraus: Weder in der eigentlichen Diskothek, noch im restlichen Gebäude war ein Feuer auffindbar. Auch Betreiber und Besucher hatten keinerlei Brand bemerkt.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass laut Strafgesetzbuch der Mißbrauch von Notrufen oder Notzeichen bzw. das absichtliche oder wissentliche Vortäuschen eines Unglücksfalles mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft werden. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Gelesen 3862