169 - Auslaufende Betriebsstoffe


Datum: 24.09.2013, 15:36 Uhr
Einsatzort: BAB 6 -> MA
Wiesloch: TLF 20/40-SL, RW 2, GW-T
Auslaufende Betriebsstoffe

(mfr) Durch andere Verkehrsteilnehmer wurde ein LKW-Lenker auf seinen undichten Kraftstofftank aufmerksam gemacht. Daraufhin steuerte der Mann den Parkplatz Bucheneck an und verständigte Feuerwehr und Polizei.

Von der angerückten Feuerwehr wurde zunächst der austretende Dieselkraftstoff aufgefangen und versucht die Leckage am Tank ausfindig zu machen. Da dem Auffinden des Lecks die Demontage von Teilen und der volle Kraftstofftank entgegen stand, wurde nach telefonischer Rücksprache durch die tschechische Spedition eine Fachfirma zum Auspumpen beauftragt. Unter Umständen hätte das Demontieren sogar zu noch stärkerem und damit unkontrollierbarem Austreten des gesamten Tankinhalts führen können. Ein "Abschiebern" der beiden Kraftstofftanks war an Ort und Stelle ebenso nicht möglich.

Der bereits auf die Fahrbahn heruntergetropfte Diesel wurde mit Bindemittel gebunden, die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Gelesen 1399