155 - Starke Rauchentwicklung: war Kleinbrand in Küche


Datum: 13.12.2012, 14:40 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Kurpfalzstr.
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, KdoW
Frauenweiler: LF 8/6
Rettungsdienst: Div. RTWs, NEF
Starke Rauchentwicklung: war Kleinbrand in Küche

Mit dem Stichwort "F3 - starke Rauchentwicklung aus Küche" wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst am Donnerstag Nachmittag alarmiert. In einer Küche eines Mehrfamilienwohnhauses in der Kurpfalzstraße war im Bereich des Backofens ein Brand ausgebrochen. Aus der Kernstadtabteilung rückten der komplette Löschzug, aus Frauenweiler ein weiteres Löschfahrzeug in die Weststadt aus.
Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner bereits ins Freie gerettet. Weil sie Rauch eingeatmet hatten, wurden sie mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an Rettungsdienst & Notarzt übergeben und zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Unter Einsatz von Atemschutzgeräteträgern wurden derweil die Kochplatte des Backofens und die komplette Unterkonstruktion  demontiert. Das bereitgestellte Kleinlöschgerät brauchte jedoch nicht zum Einsatz gebracht werden. Gleichzeitig wurde die Wohnung überdruckbelüftet und die Küche mit der Wärmebildkamera überprüft.  Nach Beendigung der Arbeiten wurde die Wohnung an die Polizei bzw. die Besitzer übergeben. Die Feuerwehr war mit 30 Kräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Hinzu kamen zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und eine Streife der Polizei.

Gelesen 1143