133 - Fahrzeuganforderung: Holzstapelbrand


Datum: 17.10.2012, 06:02 Uhr
Einsatzort: Walldorf L723
Wiesloch: LF 20/16, TLF 20/40-SL
Walldorf: LF 20/20, LF 20/24, GW-Mess, KdoW, KEF, TM 30, GW-T
Fahrzeuganforderung: Holzstapelbrand

Aus bisher ungeklärten Gründen geriet an der L723 gelagertes Brennholz in der Nacht zu Mittwoch in Brand. Vorbeifahrende PKW-Fahrer verständigten am frühen Morgen die Feuerwehr.

Als die Walldorfer Feuerwehr an der Einsatzstelle in Fahrtrichtung Reilingen eintraf, standen rund vierzig Quadratmeter eines einhundert Meter langen Brennholztapels in hellen Flammen. Zunächst wurde das noch unbeschädigte Holz durch eine Riegelstellung vor einem Übergreifen des Brandes geschützt. Gleichzeitg löschten mehrere Atemschutztrupps das Holz gezielt ab. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung verständigte der Walldorfer Einsatzleiter Frank Eck die Wieslocher Feuerwehr mit dem Tanklösch- und dem Löschgruppenfahrzeug. Diese fuhr im Pendelverkehr das Walldorfer Feuerwehrhaus und die Einsatzstelle an. Circa 20.000 Liter Löschwasser wurden somit durch die Einheiten aus der Weinstadt an die Brandstelle gebracht und in die Löschfahrzeuge der Nachbarwehr gespeist. Ein Bagger des städtischen Bauhofs kam zum Einsatz, um den Brandschutt auseinanderziehen und ablöschen zu können. Nach fast vier Stunden konnte der Einsatz der rund 30 ehrenamtlichen HelferInnen beendet werden.

Gelesen 1291