104 - Auslaufende Betriebsstoffe


Datum: 03.08.2012, 16:09 Uhr
Einsatzort: BAB 6 -> HN
Wiesloch: VRW/ELW, TLF 20/40-SL, RW 2, EL/VA, KdoW
Auslaufende Betriebsstoffe

Am Freitagnachmittag wurde die Wieslocher Feuerwehr kurz nach 14.00 auf die A 6 in Fahrtrichtung Sinsheim alarmiert. Kurz nach der Auffahrt Wiesloch/Rauenberg war ein PKW mit Wohnwagen gegen die rechte Leitplanken geprallt. Dabei drehte sich das komplette Gespann und blieb stark beschädigt entgegen der Fahrtrichtung stehten. Glücklicherweise überschlugen sich weder PKW, noch Wohnwagen und ebenso war es ein glücklicher Umstand, dass der nachfolgende Verkehr rechtzeitig abbremsen bzw. dem Hindernis ausweichen konnte. Die ursprüngliche Meldung, wonach Benzin ausgelaufen wäre bestätigte sich nicht, und somit konnte sich die Feuerwehr auf das Absichern der Unfallstelle und das Abklemmen der Fahrzeugbatterie beschränken. Damit wird üblicherweise einem Entstehungsbrand vorgebeugt. Zum gleichen Zweck überprüften die Einsatzkräfte die Gasflasche des Wohnwagens. Durch den heftigen Aufprall hätte es hier ebenfalls zu einem Folgeschaden kommen können. Während der PKW-Fahrer unverletzt blieb, wurde die Beifahrerin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Feuerwehreinsatz war recht schnell beendet.

Gelesen 628