43 - Verkehrsunfall


Datum: 21.04.2011, 08:40 Uhr
Einsatzort: K4170/BAB 6, Dielheim
Wiesloch: RW 2, KdoW
Dielheim: VRW, LF 8/6, MTW, TLF 8/18
Dielheim-Horrenberg: LF 10/6
Rauenberg: HLF 20/16, GW-G
Kreisfeuerwehrführung: Stv. KBM
Rettungsdienst: Div. RTWs, NEF
Polizei: Div. Streifenwagen
Verkehrsunfall

Zu einem schweren LKW-Unfall wurden die Feuerwehren aus Dielheim, Horrenberg-Balzfeld, Rauenberg und Wiesloch am Donnerstag morgen kurz nach 6:30 Uhr auf die Kreisstraße K 4170 zwischen Rauenberg und Dielheim alarmiert.
Nach ersten Erkenntnissen war ein LKW mit Anhänger von der Fahrbahn der Bundesautobahn 6 in Fahrtrichtung Heilbronn abgekommen. Als die Unterführung der Kreisstraße anfing hatte das Gespann abgehoben und war in die gegenüberliegende Böschung eingeschlagen. Glücklicherweise befuhr zum Zeitpunkt des Unfalls kein Fahrzeug die Unterführung bzw. war dort auch sonst niemand unterwegs, so dass noch schlimmere Folgen ausblieben. Der LKW-Fahrer, der alleine im Fahrerhaus war, wurde im Fußbereich eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus seiner Notlage befreit werden. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher, pumpten Diesel aus dem beschädigten Tank ab, beseitigten ausgelaufenen Diesel und unterstützten die Bergung des Havaristen.

Bilder 4 & 5 - Björn Dobroschke, Feuerwehr Malschenberg

Gelesen 463