163 - Gebäudebrand - war KFZ- Werkstatt


Datum: 27.10.2010, 08:28 Uhr
Einsatzort: Walldorf Rudolf-Diesel-Straße
Wiesloch: VRW/ELW, LF 20/16, TLF 20/40-SL, DLK 23/12, GW-T, KdoW, SW 2000
Frauenweiler: LF 8/6
Walldorf: GW-Mess, LF 20/20, LF 20/24, TM 30, KdoW 10/1, KdoW 10/2, LF 8, MTW, GW-T
Nußloch: LF 20/16, LF 16/12, DLK 23/12
Leimen: GW-Mess
Schwetzingen: LF 16/12, GW-Atemschutz, KdoW
Werkfeuerwehr HDM: LF 20/16
Kreisfeuerwehrführung: Zwei stellv. Kreisbrandmeister, Feuerwehr-Seelsorge-Team
Gebäudebrand - war KFZ- Werkstatt

Am frühen Morgen brach im Walldorfer Industriegebiet ein Großfeuer in einer KFZ- Werkstatt aus. Aufgrund des Ausmaßes forderten die Walldorfer Einsatzkräfte die Feuerwehr aus Wiesloch zur Unterstützung an. 

Die Abteilungsfeuerwehren Wiesloch und Frauenweiler übernahmen einen Einsatzabschnitt des Gebäudes und trugen auch mit ihren Löscharbeiten dazu bei, dass ein Übergreifen der Flammen auf ein Wohngebäude verhindert werden konnte. Den Flammen fiel jedoch trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren die gesamte KFZ- Werkstatt mit mehreren Fahrzeugen zum Opfer. 

Seitens der Wieslocher Kräfte wurden ein Wasserwerfer auf der Drehleiter und mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämfpung eingesetzt. Mit dem Schlauchwagen wurden außerdem mehrere hundert Meter Schlauchleitungen verlegt, um genügend Wasser an der Brandstelle zur Verfügung zu stellen. Weiterhin kamen die Feuerwehren aus Nussloch, Schwetzingen, Leimen und der Heidelberger Druckmaschinen AG zum Einsatz. 

Gegen 9 Uhr wurden die Mannschaften der Weinstadt aus dem Einsatzgeschehen herausgelöst. Sie stellten auf der Feuerwache ihre Einsatzbereitschaft her und machten sich im Anschluss auf den Weg zu ihren Arbeitsstellen.

 

Gelesen 982