4 - Gebäudebrand - war böswillige Alarmierung


Datum: 08.01.2010, 03:40 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Gartenstraße
Wiesloch: DLK 23/12, LF 16
Frauenweiler: LF 8/6

Ein Bürger alarmierte die Feuerwehr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, wonach aus einem Anwesen in der Gartenstraße helle Flammen aus dem Dachstuhl schlagen sollten. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte, der Abteilungswehren Wiesloch und Frauenweiler, weder einen Brand noch ungewöhnlichen Rauch ausmachen und rückten daraufhin wieder in die Gerätehäuser ein.

Die Feuerwehr weist daraufhin, dass Notruf- Mißbrauch verboten und kein Kavaliersdelikt ist. Zudem ist es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte ärgerlich, um den Schlaf gebracht zu werden, weil sich ein Zeitgenosse einen üblen Scherz erlauben möchte. Nichts desto trotz behandelt die Feuerwehr jede Notrufmeldung gleich und rückt mit voller Stärke aus. Ob es sich tatsächlich um einen echten Notfall handelt, stellt sich nämlich immer erst an der Einsatzstelle heraus, weshalb ein Warten oder Zögern der Hilfskräfte fatale Folgen haben könnte.

Gelesen 480