135 - Küchenbrand


Datum: 21.10.2009, 12:57 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Mühlgasse
Wiesloch: DLK 23/12, KdoW, LF 16
Küchenbrand

Zum Brand einer Friteuse, in einem als Waschküche und Küche genutztem Raum, wurde die Wieslocher Feuerwehr am Mittwoch Vormittag gerufen. Da ein Wohngebäude betroffen sein sollte, rückte ein Großteil des Wieslocher Löschzugs an die Einsatzstelle aus. Weil sich darüber hinaus auch noch Anwohner im Gebäude aufhalten sollten, wurde vorsorglich ein Rettungswagen zur Einsatzstelle entsandt.

Vor Ort stellte sich die Lage für die Feuerwehr wiefolgt dar:
Ein Bewohner bemerkte einen Brand in einem Anbau des betroffenen Hauses und unternahm erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch und einer Decke. In dem Raum waren zuvor eine dort betriebene Friteuse, eine Waschmaschine, ein Wäschetrockner und weitere Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Durch die Löschversuche hatte der Mann das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr bereits so weit eingedämmt, dass die Hauptaufgabe des Angriffstrupps in gezielten Nachlöscharbeiten sowie Belüftungsmaßnahmen bestand. Darüber hinaus wurde der betroffene Raum mit der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Der restliche Teil des Wieslocher Löschzugs, die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug aus der Kernstadt sowie das Löschgruppenfahrzeug aus Frauenweiler, konnten in den Wachen verbleiben. Sie wurden zum Glück nicht mehr benötigt und konnten in den Anfangsminuten die Rückfahrt antreten oder nicht ausrücken.

Gelesen 928