167 - Schwelbrand


Datum: 17.07.2008, 17:15 Uhr
Einsatzort: Wiesloch Heinrich-Zimmermann-Straße
Wiesloch: TLF 20/40-SL, DLK 23/12, KdoW, LF 16
Schwelbrand

Am Donnerstag Nachmittag wurde die Wieslocher Feuerwehr in die Heinrich- Zimmermann-Straße gerufen. Bei Isolierarbeiten auf dem Balkon eines Einfamilienhauses war ein Schwelbrand ausgebrochen, der sich in die Holzverkleidung unterhalb des Daches fraß. Wie bei derartigen Einsatzmeldungen üblich wurde der vollständige Löschzug mit Löschfahrzeug, Drehleiter, Tanklöschfahrzeug und Kommandowagen zum Einsatzort entsendet. Unter Atemschutz nahm ein Einsatztrupp unverzüglich eine Schlauchleitung zum Balkon vor. Eine Leiter musste dabei nicht gestellt werden, da die Wehrleute auf die Leiter der am Gebäude tätigen Handwerker zurückgreifen konnte. Mit einer Motorsäge, Hammer und Meisel wurde die Verkleidung freigelegt, damit der Schwelbrand vollständig abgelöscht werden konnte. Mit der Wärmebildkamera wurde dabei ständig geprüft, ob sämtliche Glutnester beseitigt waren. Nachdem dies der Fall war, konnte der Einsatz beendet werden. Vorsorglich hatte die Leitstelle auch einen Rettungswagen zur Einsatzstelle geschickt, dessen Besatzung aber glücklicherweise nicht tätig werden musste. Die Wieslocher Polizei war unter Leitung von Polizeirat Schrötel ebenfalls vor Ort.

Gelesen 462