193 - Lagerhallenbrand


Datum: 21.08.2008, 01:12 Uhr
Einsatzort: Reilingen
Wiesloch: GW-T, KdoW, MTW 1, SW 2000, LF 16
THW Wiesloch/Walldorf
Feuerwehren aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis
BF Mannheim
BF Heidelberg
BF Heilbronn
Werkfeuerwehr HDM
Werkfeuerwehr Freudenberg
Kreisfeuerwehrführung
Landesbranddirektor

Der als Lager benutze Keller eines Industriegebäudes brannte in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr Reilingen, die seit den Nachmittagsstunden im Einsatz war, alarmierte zur Ablösung u.a. die Feuerwehr Wiesloch. Daneben lautete der Auftrag der Wieslocher Feuerwehr, Schaum bei einem Löschmittelhersteller in Ladenburg abzuholen. Mit GW-T und SW 2000 2000 fuhren die Feuerwehrleute nach Ladenburg und anschließend nach Reilingen. Die Kameraden unterstützden die Löscharbeiten über 10 Stunden lang, da sich die Brandbekämpfung als schwierig erwies. Aufgrund der Brandausbreitung war das Kellergeschoss akut einsturzgefährdet und konnte nicht mehr betreten werden. So wurde versucht den Keller mittels Schaum zu fluten. Die benötigten Schaummittel wurden aus dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis und sogar von der Berufsfeuerwehr Heilbronn zusammengezogen. 

 

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

Gelesen 413