67 - Verkehrunfall ohne eingeklemmte Person


Datum: 06.05.2007, 21:40 Uhr
Einsatzort: BAB 6 -> Mannheim
Wiesloch: RW 2, KdoW, TLF 24/50
Verkehrunfall ohne eingeklemmte Person

Polizeibericht: Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 19.30 Uhr auf der BAB 6 / Heilbronn-Mannheim ereignete und sich der Verursacher unerlaubt entfernte. 

Eine 22-jährige Peugeot-Fahrerin musste zum Überholen der Fahrzeuge die Fahrstreifen wechseln und befand sich auf dem mittleren Fahrstreifen, als der noch unbekannte Autofahrer plötzlich vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte. Um eine seitliche Kollision zu vermeiden, zog sie ihren Wagen nach links. Dabei geriet der Peugeot jedoch außer Kontrolle, schleuderte gegen die Betongleitwände und überschlug sich, bevor er auf dem Dach zum Liegen kam. 

Die Fahrerin selbst zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu und wurde vorsorglich in das Kreiskrankenhaus Schwetzingen verbracht. 

Der Verursacher, der den Unfall bemerkt haben müsste, setzte unbeeindruckt seine Fahrt fort. Angaben zu dem Flüchtigen konnte die Geschädigte nicht machen. 

Während den Bergungsmaßnahmen, ihr Peugeot musste u.a. abgeschleppt werden, war eine kurzzeitige Sperrung erforderlich; der Verkehr musste über den Stand- bzw. rechten Fahrstreifen weitergeleitet werden. 

Verkehrsteilnehmer, die auf die Fahrweise des noch nicht ermittelten Autofahrers aufmerksam wurden und evtl. Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Walldorf, Tel.:             06227/35826-0      , in Verbindung zu setzen.

Gelesen 406