137 - LKW-Brand


Datum: 09.11.2007, 06:51 Uhr
Einsatzort: BAB 6 -> Mannheim
Wiesloch: VRW/ELW, TLF 20/40-SL, RW 2, EL/VA, KdoW, LF 16
LKW-Brand

In voller Ausdehnung brannte die Zugmaschine eines spanischen Sattelzugs am frühen Freitag morgen auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Sinsheim. Kurz vor 6.00 Uhr rückte die Wieslocher Feuerwehr mit Lösch- und Tanklöschfahrzeug, dem Rüstwagen, dem Vorausrüstwagen mit Verkehrssicherungsanhänger sowie dem Kommandowagen auf die zu dieser Zeit bereits stark befahrene Autobahn aus. Glücklicherweise hatte sich der polnische Fahrer des mit Mandarinen beladenen Gespanns unversehrt in Sicherheit bringen können. Allerdings breiteten sich die lodernden Flammen über das Kühlaggregat auf den Auflieger aus. Mit zwei Schaumrohren konnten die Wehrleute die Flammen recht schnell ersticken und dadurch eine weitere Ausbreitung auf den Trailer und das Ladegut verhindern. Mit der Seilwinde des schweren Rüstwagens wurde die Zugmaschine schließlich unter dem Auflieger weggezogen, wodurch eine weitere Schädigung oder Gefährdung abschließend abgewendet war. Dies bestätigten auch die ständigen Kontrollen mit der Wärmebildkamera. Da der gesamte Einsatz auf einem Parkplatz ablief, blieben die Verkehrsteilnehmer in diesem Fall von dem sonst üblichen kilometerlangen Stau verschont. Gegen 8.00 Uhr waren die 18 Feuerwehrleute auf der Feuerwache in Wiesloch zurück, mussten allerdings noch bevor sie an ihren Arbeitsplatz gingen die Einsatzfahrzeuge wieder in Ordnung bringen.

Gelesen 843